Von der Vision zum Weltkonzern

Im Jahr 1984 legt Entrepreneur Thomas Sabo den Grundstein zu einem Unternehmen, das binnen wenigen Jahren zum Inbegriff hochwertigen Silberschmucks wird. Seitdem hat sich die Marke mit handveredelten Kreationen sowie einem stetig wachsenden Uhrensegment international einen Namen gemacht. Mit rund 1.800 Mitarbeitern, über 300 Verkaufsflächen und einem Vertrieb, der sich über mehr als 75 Länder erstreckt (Stand 2017), ist die THOMAS SABO Gruppe heute einer der führenden Schmuck- und Uhrenanbieter im Premiumbereich. Gestärkt wird diese Position durch das eigene E-Commerce-Geschäft und langjährige Beziehungen zu namhaften Juwelieren und Geschäftspartnern auf der ganzen Welt.

Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen haben wir uns die Werte und den Pioniergeist eines Familienbetriebs bewahrt. Unser Herz schlägt für Menschen mit Engagement, Dynamik und Innovationskraft. Unsere Designs sind persönlich, einzigartig und emotional – und gerne erfinden wir sie jeden Tag neu.

Kleine Kreationen mit großer Wirkung: Unser gesamtes Schmuck- und Uhrensortiment wird von einem internationalen Designteam in unserem Headquarter in Lauf an der Pegnitz entworfen – und sorgt überall auf der Welt für Furore. Zweimal jährlich präsentieren wir unsere Kollektionen zeitgleich mit den großen Prêt-à-porter-Schauen in Paris, Mailand und New York. Dort, wo die Trends gesetzt werden. Stets im Vordergrund bei allen Designs von THOMAS SABO: die glamouröse Ausstrahlung, der individuelle Look und die moderne Vielseitigkeit. Ob spektakulärer Drachen-Anhänger aus Sterlingsilber oder luxuriöses Armband mit handgeschliffenen Steinen, ob einzigartiger Eyecatcher zum eleganten Businessoutfit oder funkelnde Ergänzung zum Partykleid: Alle Stücke, die unseren Namen tragen, setzen ein Statement. Und lassen sich hervorragend miteinander kombinieren

Am internationalen Firmenhauptsitz in Lauf an der Pegnitz laufen alle Fäden zusammen. Die fränkische Kleinstadt ist mit rund 500 Mitarbeitern schon seit Firmengründung der Heimatstandort der THOMAS SABO Gruppe. Hier liegt das Zentrum unserer schöpferischen Energie. Hier sind Kreation, Vermarktung und Vertrieb zuhause. Von hier aus werden unsere gesamten, globalen Aktivitäten gesteuert. Hier haben wir uns mit dem 2016 fertiggestellten, neuen Firmengebäude einen Raum geschaffen, der unsere Leidenschaft für modernes Design widerspiegelt.

Vita Thomas Sabo

Sein abenteuerliches Leben führte den Anfang der 60er Jahre geborenen Österreicher Thomas Sabo schon in jungen Jahren durch ferne Kontinente – und schließlich zu einem ambitionierten Entschluss. 1984 gründete er als ebenso schmuckbegeisterter wie visionärer Macher ein eigenes Unternehmen und den Anfang einer Erfolgsstory.

Mit untrüglichem Gefühl für Trends, mit großer Liebe für Schmuck und einem sicheren Blick für zukünftige Entwicklungen hat Thomas Sabo dem Silberschmuckmarkt ein völlig neues Erscheinungsbild gegeben – und sein Selbstverständnis neu definiert.

Das rasche und stetige Wachstum des Unternehmens THOMAS SABO beansprucht seine ganze Aufmerksamkeit und Leidenschaft. Zwar reist Thomas Sabo auch heute noch immerfort um den Globus – diesmal aber, um das Business immer weiter auszubauen und zu festigen.

Thomas Sabo ist ein Mensch, der nie zur Ruhe kommt, der Dinge vorantreiben muss, der mit neuen Visionen überrascht – dabei aber den Bodenkontakt nie verloren hat. Mit seinem Gespür für das Schöne sorgt er dafür, dass der Schmuck, der seinen Namen trägt, stets hochaktuell ist – und bleibt.

Den sport- und musikbegeisterten Thomas Sabo kann man auf dem Golfplatz treffen, bei Segelregatten und bei Formel-1-Rennen – aber auch auf Openair-Festivals. Allerdings nicht häufig, denn den größten Teil seiner nicht üppig gesäten Freizeit widmet er bevorzugt seiner Familie.

Er liebt die Menschen und die Welt, was unter anderem in seinem starken sozialen Engagement einen Ausdruck findet. Als Vater von zwei Söhnen zeigt er besonderes Interesse für die Belange von Kindern und Jugendlichen: Zur Unterstützung seines Engagements kreiert er in Zusammenarbeit mit seiner Frau Luz Enith internationale Charity-Projekte.