Die wichtigsten Fragen vor der CHL-Auslosung

In der Saison 2018/19 betreten die THOMAS SABO Ice Tigers Neuland und laufen erstmals in der Champions Hockey League (CHL) auf. Vor der Auslosung der Gruppenphase am Mittwoch in Kopenhagen haben wir die wichtigsten Fragen für Euch zusammengefasst.

  • Welche Teams haben sich qualifiziert?

Mit dem EHC Red Bull München, den Eisbären Berlin und den THOMAS SABO Ice Tigers stellt die DEL drei Vertreter in der CHL-Saison 2018/19. Zu den bekanntesten europäischen Klubs, die sich qualifiziert haben, gehören der SC Bern, Kärpät Oulu, Djurgarden Stockholm und der HC Lugano. Die komplette Liste aller Teilnehmer findet Ihr hier.

  • Wie setzen sich die Gruppen zusammen?

Die 32 Teilnehmer wurden im Vorfeld der Auslosung auf vier Lostöpfe aufgeteilt. Dies geschah nach bestimmten Kriterien wie Meisterschaften, Hauptrundenplatzierungen, etc. Die Ice Tigers sind als drittes deutsches Team und bester Halbfinalist der DEL im dritten Topf gelandet. Die acht CHL-Gruppen zu je vier Teams setzen sich aus jeweils einem Team der vier Lostöpfe zusammen. Mannschaften aus derselben Liga und demselben Lostopf können nicht gegeneinander spielen, d.h. die Ice Tigers treffen in der Gruppenphase auf keinen Fall auf München und Berlin oder die anderen Teams des dritten Lostopfs.

  • Wann wird ausgelost?

Die Auslosung findet am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 16.00 Uhr in der Royal Arena in Kopenhagen statt. Die Ziehung wird live auf www.championshockeyleague.com und auf der Facebook-Seite der CHL übertragen.

  • Wann finden die Spiele statt?

Die Gruppenphase der CHL beginnt am 30. August und endet am 17. Oktober. Jede Mannschaft trifft einmal zuhause und einmal auswärts auf die anderen Teams ihrer ausgelosten Gruppe. Die beiden bestplatzierten Teams jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale, das am 6. November beginnt. Auch in den Playoffs gibt es ein Hin- und Rückspiel. Einzig das Finale, das am 5. Februar 2019 ausgetragen wird, ist nur ein einziges Spiel.

  • Wann wird der Spielplan veröffentlicht?

Aufgrund komplexer Voraussetzungen wie Hallenbelegungen, Reiseplanungen und TV-Übertragungen wird der Spielplan nicht direkt im Anschluss an die Ziehung veröffentlicht. Es kann bis zu zehn Tage dauern, ehe der finale Spielplan der Gruppenphase bekanntgegeben wird.

  • Wie kann ich die Spiele sehen?

Die Übertragungsrechte der CHL in Deutschland liegen bei Sport1. Die CHL-Heimspiele der THOMAS SABO Ice Tigers sind in beiden Dauerkartenvarianten enthalten. Einzeltickets für die CHL-Heimspiele werden voraussichtlich zu denselben Preisen erhältlich sein wie für die DEL-Heimspiele.