Ice Tigers TV: Leo Pföderl in der Reha

Leo Pföderl wollte die Scheibe einfach nur per Schlagschuss tief ins Augsburger Drittel spielen. Gerade als er ausholte und der Schläger hinter seinem Rücken die höchste Position hatte, traf er den Augsburger Stürmer Aleksander Polaczek im Gesicht. Durch eine Verkettung äußerst unglücklicher Umstände war der Impuls, der von Polaczek (natürlich ohne jegliche Absicht!) ausging, so groß, dass Pföderls rechte Schulter ausgekugelt und einige Bänder in Mitleidenschaft gezogen wurden. Eine gute Woche später wurde der 23-jährige Stürmer der THOMAS SABO Ice Tigers, operiert und kämpft seitdem jeden Tag um die möglichst schnelle Rückkehr ins Team. Wir haben Pföderl mit der Kamera im Reha-Zentrum Valznerweiher begleitet und einen Tag mit ihm verbracht: