Die positiven Nachrichten aus dem Bereich Sponsoring reißen nicht ab. Mit den Kliniken Dr. Erler konnten die THOMAS SABO Ice Tigers einen Partner davon überzeugen, sein Engagement mehr als zu verdoppeln. Das orthopädisch-chirurgische Fachkrankenhaus mit Sitz direkt an der westlichen Nürnberger Stadtmauer ist bereits seit über acht Jahren an der Seite des Nürnberger DEL-Clubs und wird ab der kommenden Spielzeit als Classic-Partner der Ice Tigers auftreten.

„Uns hat das neue Konzept, das uns die Ice Tigers präsentiert haben, komplett überzeugt. Vom ersten Gespräch an wurde gemeinsam an diesem Vermarktungspaket gearbeitet und auf Augenhöhe kommuniziert. Die Energie, Dinge anzupacken, hat uns beeindruckt. Wir freuen uns sehr, dass wir in Zukunft einen größeren Teil beitragen können, dass das Nürnberger Eishockey erfolgreich ist“, sagt Markus Stark, Geschäftsführer der Erler-Klinik.

Auch Ice Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner freut sich über den Ausbau der Partnerschaft: „Wir sind sehr glücklich, dass auch langjährige Partner wie die Kliniken Dr. Erler von unserem neuen Weg begeistert sind. Zu der finanziellen Unterstützung kommt hier auch noch eine erstklassige Versorgung unserer verletzten Spieler, die für uns sehr wichtig ist.“

Nachdem die Röckelein GmbH ihr Engagement bereits kurz nach dem Ende der vergangenen Saison aufgestockt hat und zum Premiumpartner aufgestiegen war, legt das Nürnberger Unternehmen noch einmal nach und gehört zur neuen Saison zu den Exklusivpartnern der THOMAS SABO Ice Tigers.

Zusätzlich zum ohnehin schon erworbenen Recht der Gestaltung der Warm-Up-Trikots der THOMAS SABO Ice Tigers, die zum Saisonende zugunsten des EHC 80 Nürnberg e.V. versteigert werden, erhält die Röckelein GmbH zwei Untereis-Werbeflächen hinter dem Tor, auf das die Ice Tigers in zwei Dritteln pro Partie spielen.

Ice Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner: „Harald Röckelein und sein Unternehmen sind eines der Musterbeispiele für einen treuen und engagierten Partner. Es freut uns ungemein, dass uns die Röckelein GmbH in unserem Vorhaben, den DEL-Standort langfristig zu sichern, mit einem großen Beitrag unterstützt.“

„Es ist bestimmt nicht alltäglich, dass man sein Engagement als Sponsor innerhalb so kurzer Zeit gleich zweimal aufstockt, aber mit dem neuen Weg haben die Ice Tigers zusammen mit dem EHC 80 Nürnberg meiner Meinung nach genau die richtige Entscheidung getroffen“, sagt Geschäftsführer Harald Röckelein. „Als langjähriger Förderer des gesamten Eishockeysports in Nürnberg möchte ich mit meiner Firma durch den Aufstieg in die Exklusivpartner-Ebene einen Teil dazu beitragen, dass junge Spieler hier nachhaltig gefördert werden und wir alle erstklassiges Eishockey erleben dürfen. Außerdem hoffe ich natürlich, dass sich die Fans über die Aufwärmtrikots im Retro-Design freuen.“

Die THOMAS SABO Ice Tigers können im Segment der Premiumpartner einen weiteren großen Namen der Region als Sponsor präsentieren: Die N-ERGIE Aktiengesellschaft unterstützt den Nürnberger DEL-Club in der dritthöchsten Sponsorenebene und erhält im Gegenzug Werbespots auf der LED-Bande und zwei prominente Untereis-Werbeflächen vor der Fankurve der Ice Tigers.

„Wir freuen uns natürlich unheimlich über jeden neuen Partner, aber dass wir mit der N-ERGIE den regionalen Energieversorger nach zehn Jahren wieder als Partner der Ice Tigers gewinnen konnten, macht uns ausgesprochen stolz und bestätigt uns auch noch einmal in unserem eingeschlagenen Weg“, sagte Ice Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner nach dem gemeinsamen Fototermin mit Josef Hasler, dem Vorstandsvorsitzenden der N-ERGIE Aktiengesellschaft.

Josef Hasler: „Als regionaler Energieversorger übernehmen wir Verantwortung für Nürnberg und die Region – dazu gehört auch die Förderung des Spitzensports vor Ort. Am Eishockey schätzen wir besonders die Hochgeschwindigkeit auf dem Eis und die Hochspannung auf den Rängen. Zudem sorgen die Fans immer für eine fantastische Stimmung in der Halle. Deshalb freuen wir uns, als neuer Premiumpartner Teil dieser tollen Heimspiel-Kulisse zu werden. Dem Team ganz viel Energie für eine erfolgreiche Saison.“

Über die N-ERGIE Aktiengesellschaft:

Die N-ERGIE Aktiengesellschaft, Nürnberg, versorgt große Teile Mittelfrankens und angrenzende Gebiete mit Strom und Erdgas sowie die Stadt Nürnberg zusätzlich mit Wasser und Fernwärme. Das Unternehmen ist einer der großen Investoren in der Region und engagiert sich dort sozial und kulturell in vielfältiger Weise.

Die THOMAS SABO Ice Tigers gehen mit einem neuen Helmsponsor in die Zukunft. Personaldienstleister Hofmann Personal übernimmt mit seinem Logo und der dazugehörigen Kampagne „Kein Fan ohne Job“ die Helme der Mannschaft und rückt durch das zusätzliche Engagement in die Riege der Exklusivpartner der Ice Tigers vor.

Ice Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner: „Wir sind vor ein paar Monaten mit unserer Idee, Hofmann Personal auf unsere Helme zu bringen, an die Verantwortlichen unseres zukünftigen Exklusivpartners herangetreten und haben diese davon überzeugt, welch großen Wert diese Möglichkeit der Vermarktung hat. Hofmann Personal ist einer der größten Sportförderer unserer Region, und wir freuen uns, dass das Unternehmen nun auch bei uns in der zweithöchsten Partnerebene präsent ist.“

„Wir freuen uns sehr, dass wir in Zukunft sowohl im Tigerkäfig als auch bei den Auswärtsspielen sehr präsent vertreten sein werden. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit der Logo- und Kampagnen-Platzierung auf dem Helm eine absolute Premiumfläche belegen und so unsere Bekanntheit noch deutlich steigern werden.“, sagt Bernd Heinrich, Einkaufs- und Fuhrparkleiter bei Hofmann Personal.

Über Hofmann Personal:

Die I. K. Hofmann GmbH, 1985 durch Ingrid Hofmann gegründet, gehört zu den fünf größten Personaldienstleistern in Deutschland. An über 90 Standorten beschäftigt das Unternehmen mehr als 17.600 Mitarbeiter. Zu den Kerndienstleistungen zählen die Servicebereiche Personalvermittlung, Arbeitnehmerüberlassung, MasterVendor- und On Site Management, Outplacement, Outsourcing sowie Aus- und Weiterbildung in Hofmann-eigenen Akademien. Das Unternehmen umfasst zudem die Tochterunternehmen und Marken actuell GmbH, eXperts Consulting Center, HPM Projektmanagement GmbH, Lott GmbH und nemensis. Hofmann Personal ist vielfacher Preisträger, darunter die Auszeichnungen ‚Beste Arbeitgeber Deutschlands seit 2008‘, der Ludwig Erhard Preis, der VBG-Arbeitsschutzpreis in Gold oder Top Service 2017.

Sehr geehrte Sponsoren,
Sehr geehrte Geschäftspartner,
Liebe Fans,

hiermit möchten wir Sie bzw. Euch darüber informieren, dass der Sponsoringvertrag unseres Hauptsponsors THOMAS SABO nach elf Jahren zum 30. April 2020 ausläuft und nicht verlängert wird.

Es ist somit gewährleistet, dass der Spielbetrieb für die kommende Saison 19/20 gesichert ist. Wir sind schon jetzt in durchaus erfolgsversprechenden Gesprächen mit potentiellen Sponsoren für die Zeit ab der Saison 20/21.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Thomas Sabo für die langjährige, außergewöhnliche Unterstützung der Ice Tigers, aber auch für die Bemühungen, den Eishockeysport in Deutschland voranzubringen. Hierbei sei beispielsweise die Etablierung des DEL Winter Games genannt.

Wir freuen uns außerdem, dass er sein Engagement im Jugendbereich des EHC 80 Nürnberg fortsetzen wird.

Mit sportlichen Grüßen

Eure THOMAS SABO Ice Tigers

Was bedeutet der auslaufende Sponsoringvertrag von THOMAS SABO für die Saison 2019/20?

Zunächst einmal gar nichts. Alle Inhalte des Sponsoringvertrags werden von beiden Seiten bis zum 30. April 2020 komplett erfüllt. Die Mannschaft wird also bis zu diesem Zeitpunkt als THOMAS SABO Ice Tigers fungieren. Die Finanzierung der gesamten GmbH ist bis zum Ende des Geschäftsjahres am 30. April 2020 gesichert, es gibt auch finanziellen Spielraum für vielleicht notwendige Nachverpflichtungen oder Investitionen im Saisonverlauf, da für die neue Saison beispielsweise ein neuer Helmsponsor gefunden und zusätzliche Werbeflächen auf der Eisfläche verkauft wurden. Zudem laufen positive Gespräche mit weiteren potentiellen Sponsoren.

Was sind die Gründe für den Ausstieg von THOMAS SABO?

Die Firma THOMAS SABO hat das Nürnberger Eishockey im Frühjahr 2009 vor dem Aus gerettet, die Ice Tigers durch ihr herausragendes Engagement in den vergangenen zehn Jahren geprägt und ihr positives Image sowie die Markenwahrnehmung durch das Namenssponsoring extrem gesteigert. Aufgrund einer Neuausrichtung der Marketingaktivitäten abseits des Sports möchte THOMAS SABO nun einem (oder mehreren) anderen Unternehmen dieselbe Möglichkeit geben und hat den Ice Tigers die Entscheidung noch vor Beginn der neuen Saison mitgeteilt, damit genügend Zeit für die Suche neuen Hauptsponsoren bleibt.

Wie geht die Ice Tigers GmbH nun weiter vor?

Die Geschäftsführung und das Marketing der Ice Tigers haben es geschafft, die Bilanz der GmbH durch zahlreiche neue Sponsoren auf der einen und Einsparungen in einigen Bereichen auf der anderen Seite innerhalb der vergangenen zwölf Monate für das laufende Geschäftsjahr signifikant zu verbessern. Dadurch konnte die finanzielle Abhängigkeit von einem einzigen Hauptsponsor deutlich gesenkt und eine sehr positive Grundlage für die Suche neuen Hauptsponsoren geschaffen werden. Die Umstrukturierungen in verschiedenen Bereichen und die Etablierung eines neuen Marketingkonzepts mit einer modernen Partnerstruktur machen es möglich, potentiellen Investoren die nachhaltigen Effekte eines Sponsorings der Ice Tigers klar aufzuzeigen. Die Suche hat natürlich längst begonnen und läuft auf Hochtouren.

Welche Rolle spielt das neue sportliche Konzept der Ice Tigers?

Das neue Konzept wurde entwickelt, um den Eishockeystandort Nürnberg für Spieler, Sponsoren und Fans wieder attraktiver zu machen und vor allem nachhaltig zu gestalten. Gleichzeitig wurde es angesichts der bestehenden Einnahmenstruktur auch aus wirtschaftlicher Vernunft heraus gestaltet, um für den nun eintretenden Fall des Verlusts des Hauptsponsors so gut wie möglich gerüstet zu sein.

Wie können die Fans helfen?

Nach der für uns sehr wichtigen, offenen Kommunikation des auslaufenden Vertrags mit THOMAS SABO möchten wir mit einem positiven Gemeinschaftsgefühl in die neue Saison starten. Wir sind überzeugt davon, eine Mannschaft zusammengestellt zu haben, die auf dem Eis füreinander kämpft und alles gibt. Mit vollen Zuschauerrängen und lautstarken Anfeuerungen werden wir auch potentielle Investoren von unserer Sportart, die nun einmal die beste der Welt ist, begeistern können.

Im Mai hat Ice Tigers-Hauptsponsor THOMAS SABO eine eigene Sonnenbrillen-Kollektion auf den Markt gebracht. Patrick Reimer, Marcus Weber, Oliver Mebus, Max Kislinger und Neuzugang Joachim Ramoser durften sich Anfang Juli selbst von Design und Qualität der Sonnenbrillen überzeugen und sie während des Trainingslagers in Füssen ausgiebig testen. Auf dem Weg zum gemeinsamen Hüttenabend machten machten die Spieler einen kurzen Halt am Alatsee, genossen die wunderbare Landschaft und machten einige Erinnerungsfotos.

Seit Anfang Mai haben die Kunden von THOMAS SABO zwischen 16 Sonnenbrillen-Modellen in 48 unterschiedlichen Farben die Möglichkeit, ein perfektes Retro-Design für sich zu entdecken. Für welche Modelle sich unsere Spieler entschieden haben, seht Ihr in der Bildergalerie. Mehr Infos zu den Sonnenbrillen von THOMAS SABO findet Ihr hier.

Während im sportlichen Bereich der THOMAS SABO Ice Tigers hart und intensiv an der neuen Saison und an der Besetzung der restlichen Kaderpositionen gearbeitet wird, kann der Nürnberger DEL-Club im Bereich der Vermarktung einen weiteren großen Erfolg vermelden.

Die LVM Versicherung mit ihren sechs Agenturen aus der Metropolregion Nürnberg wird in der kommenden Saison vom Premium- zum Exklusivpartner der Ice Tigers aufsteigen und sein finanzielles Engagement damit nahezu verdoppeln. Vor zwei Jahren als kleinerer Partner eingestiegen, hat sich der Versicherer in kürzester Zeit zum zweitgrößten Partner der Ice Tigers entwickelt. Neben den schon bekannten Werbeflächen in der ARENA NÜRNBERGER Versicherung wird die LVM ab der kommenden Saison auf den Schonern des Torhüterduos Niklas Treutle und Jonas Langmann zu sehen sein.

„Wir sind unendlich stolz, so engagierte Sponsoren wie die LVM an unserer Seite zu haben. Die sechs Agenturen haben eine große Leidenschaft für unsere Sportart entwickelt und nun auch die Zentrale in Münster mit dem Ice Tigers-Virus infiziert. Ich möchte mich sehr bei Sandra und Uwe Buchner, Günther Meyer, Horst Oeser, Peter Hofmann, Klausdieter Wienert und Dieter Beck für Ihr Vertrauen bedanken“, sagt Wolfgang Gastner, Geschäftsführer des DEL-Gründungsmitglieds, und ergänzt: „Die Entwicklung im Bereich der Vermarktung stimmt uns sehr positiv. Wir sind felsenfest davon überzeugt, dass wir mit der neuen Ausrichtung den richtigen Weg eingeschlagen haben und noch viele Firmen für den Eishockeystandort Nürnberg begeistern können“.

Auch auf Seiten der LVM freut man sich auf die kommenden beiden Jahre als Exklusivpartner: „Seit wir unser erstes Spiel erleben durften, sind wir riesige Fans der Ice Tigers geworden. Mit der weiteren Erhöhung unseres Sponsorings wollen wir den Standort Nürnberg weiter nach vorne bringen. Alle bei uns fiebern mit unserer Mannschaft und freuen uns schon sehr auf die neue Saison mit vielen Saves von Niklas und Jonas, die gewissermaßen ja auch eine Versicherung für die ganze Mannschaft sind“, meint Uwe Buchner, Agenturleiter des Standortes in Forchheim.

Über die LVM Versicherung: 

Gegründet von Kunden für Kunden ist die LVM Versicherung dem Interesse ihrer Kunden in besonderer Weise verpflichtet. Sie bietet ihren Kunden ein vollständiges Portfolio aus den Bereichen Versicherungen, Vorsorge und Finanzen. Die Kernleistung im Geschäftsfeld „Versicherungen“ umfasst die Risikotragung sowie die Geldleistung im Versicherungsfall. Die LVM Versicherung erbringt kundenorientierte Beratungs- und Betreuungsleistungen bei Vertragsschluss und während der Vertragslaufzeit. Ihr Anspruch im Leistungsfall ist es, aktiv Problemlöser statt nur Kostenerstatter zu sein.

Die Knöller Fussbodentechnik GmbH hält weiterhin die Treue zu den THOMAS SABO Ice Tigers. Seit bereits vier Jahren ist die Firma Knöller Businesspartner der Nürnberger Eishockeymannschaft und bekräftigt damit ihre Leidenschaft und Engagement für den Sport.

Geschäftsführer Michael Megerle identifiziert sich sehr stark mit dem Sport. Daher war es für ihn, als Leiter eines regionalen und heimatverbundenen Unternehmens, selbstverständlich, sich im Sponsoring des Nürnberger Eishockeyteams zu engagieren: „Wir schätzen Profis, die sich mit Leidenschaft und Kampfgeist für ihr Team einsetzen. Und dabei rede ich nicht nur vom Eishockey. Auch unser Team bei Knöller leistet tagtäglich großartige Arbeit. Mir ist einfach wichtig, dass jeder Einzelne sich voll und ganz dafür einsetzt, das bestmögliche Resultat abzuliefern, egal ob bei unseren Bodenbeschichtungen und Industrieestrichen oder beim Eishockey. Diese Gewinnermentalität bei den THOMAS SABO Ice Tigers schätzen wir sehr, und möchten an dieser Stelle Verteidiger Marcus Weber gratulieren, der im April zum ersten Mal zur WM-Vorbereitungsphase eingeladen wurde. Mit Niklas Treutle hat die Nationalmannschaft einen starken Nürnberger Spieler ins Boot geholt, dem wir weiterhin viel Erfolg bei der so erfolgreich gestarteten Weltmeisterschaft wünschen. Wir freuen uns, ein so klasse Team fördern zu können und drücken für die nächste Saison schon mal die Daumen!“

Nicht nur sportlich wollen die THOMAS SABO Ice Tigers in Zukunft neue Wege gehen. Auch im Bereich der Vermarktung hat das DEL-Gründungsmitglied eine neue Richtung eingeschlagen und will sich mit dem neuen Konzept flexibler, offener und innovativer für aktuelle und künftige Partner aufstellen. Die neue Ausrichtung hat außerdem zum Ziel das Nürnberger Eishockey auf ein breites Fundament zu stellen. „Wir haben in den vergangenen Monaten sehr hart daran gearbeitet, unsere Vorstellungen umzusetzen. Partnerschaften sind mehr als das Gegenüberstellen von Leistungen. Wir schreiben uns auf die Fahne ganz nah am Partner zu sein und mit ihm gemeinsam Dinge zu entwickeln“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Gastner.

Neben der „gelebten Partnerschaft“ zeichnet sich das Konzept vor allem durch ein deutlich vergrößertes Feld an Werbemöglichkeiten aus. So ist es ab der kommenden Saison möglich auf der Premiumfläche, dem Trikot, des DEL-Gründungsmitglieds zu werben. Besonderheiten wie die exklusive Logo-Präsenz eines Partners auf der Off-Ice Bekleidung der Mannschaft, das Presenting der neuen Dance-Cam oder die Möglichkeit einer Spielerpatenschaft sind nur Auszüge aus dem neuen Konzept.

Hinzu kommt, dass aus den bekannten vier Ebenen der Sponsoring-Pyramide zur Saison 2019/20 deren neun werden. So wird sich zwischen den Hauptsponsor und den Premiumpartner der Exklusivpartner schieben. Zusätzlich  kommt im mittleren Sektor der Teampartner hinzu. Kleinere Firmen können sich zukünftig zwischen dem Regionalpartner, dem Basispartner und dem schon bekannten ICE TIGERS CLUB entscheiden. Letzterer wurde in den letzten zwei Monaten schon sehr gut angenommen. Ein auf die jeweilige Sponsorenebene abgestimmter Katalog an On-Top-Leistungen rundet das Konzept ab.

„Die alte Vermarktungsstrategie war nicht mehr zeitgemäß und der große Anstieg an Partnerschaften in der letzten Zeit zeigt uns, dass wir mit der Neuausrichtung richtig liegen“, meint Gastner und ergänzt: „Wir legen sehr viel Wert auf ein individualisiertes, auf den Partner zugeschnittenes Angebot. Der passende Marketing-Mix ist entscheidend für die Neu-Akquise.“

Doch nicht nur bei Unternehmen, die in der kommenden Saison neu im Sponsoring-Pool der Ice Tigers vertreten sein werden, erfreut sich das neue Angebot großen Zuspruchs. Zum jetzigen Zeitpunkt haben alle Partner, deren Verträge zum Saisonende ausliefen, diese nicht nur verlängert sondern ihr Engagement deutlich ausgebaut. „Wir freuen und natürlich sehr, dass auch unsere bestehenden Sponsoren den neuen Weg so mitgehen und uns dieses Vertrauen entgegen bringen“, so Gastner.

Sollten Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen und Interesse haben, die THOMAS SABO Ice Tigers zu unterstützen, wenden Sie sich gerne per Mail an brandes@icetigers.de.